Anfang vom Ende

shusterjungen

nós nada – Literatur und Unerhörtes

Neueste Beiträge

Von der Welt Anfang und Ende

In der BÜCHERGILDE sind Dramenbilder zu Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ aus der Feder des Illustrators Martin Stark in einem goldbezogenen Schuber erschienen. Vielleicht ging es dem Künstler bei der Gestaltung dieser großformatigen Wimmelbilder auch darum, sich selbst einen Überblick zu verschaffen über diesen fulminanten Opernzyklus, der auch heute noch viele Regisseure in den Wahnsinn…Mehr

Warum ich lese, was ich lese.

Vor einigen Wochen bin ich auf das Buch „Leichter Atem – Erzählungen von 1916 – 1919“ von Iwan Bunin gestoßen, erschienen beim Dörlemann Verlag. Iwan Bunin gehört zum sogenannten Silbernen Zeitalter der russischen Literatur (obwohl er sich selbst wohl eher nicht dazu gezählt hätte).  Es gibt in Russland ein Goldenes Zeitalter, in dem sich die…Mehr

Über raue Steine an den Strand

Ist die graphic novel „Rocky Beach“ aus dem KOSMOS Verlag eine Interpretation oder nicht doch eher ein Sakrileg für die mittlerweile erwachsenen Fans der Detektivreihe „Die drei Fragezeichen“? Fest steht: In diesem düsteren Fall, der an den film noir oder an hardboiled-Krimis à la Dashiell Hammett und Raymond Chandler erinnert, wird vieles weiterermittelt, was in…Mehr

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.